Image12 Image14 Image16 Image17 Image20 Image23 Image24 Image25
 

Letzte Einsätze

Rauchentwicklung Gartenan...
Datum: 27.11.2018 um 16:17 Uhr
Ort: Modersohn-Becker-Weg
Balkonbrand
Datum: 27.11.2018 um 13:07 Uhr
Ort: Albert-Einstein-Straße
- Zur Einsatzliste -

Im Blickpunkt

2015 in Bildern

Mitglieder Login

 

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte. Seit 1963 engagieren sich die freiwilligen Helfer unserer Wehr 365 Tage im Jahr für die Sicherheit der Bürger unserer Hansestadt. Zu unseren Aufgaben gehören unter anderem die Brandbekämpfung und die Technische Hilfeleistung. Aber auch die Wasserrettung sowie Einsätze mit gefährlichen Stoffen und Gütern gehören zu unserem Aufgabenspektrum. Mit rund 50 aktiven Mitgliedern sowie sechs Einsatzfahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Stadt-Mitte die größte Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Rostock. gruppenfoto 2016
 

Offizielle Übergabe des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs

Feierliche Übergabe der Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge

 

In einem feierlichen Rahmen wurde am Samstag, den 01. Dezember 2018 den Freiwilligen Feuerwehren Rostock Groß-Klein, Stadt-Mitte und Rostocker Heide die neubeschafften Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge 10 (HLF10) übergeben. Alle Freiwilligen Feuerwehren der Hanse- und Universitätsstadt folgten der Einladung zum Leuchtturm nach Warnemünde. Die Begrüßung erfolgte durch den Senator Dr. Chris Müller — er richtete einige Worte an die Besucher sowie an die Kameradinnen und Kameraden.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch mal ganz herzlich bei den Mitarbeitern der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und allen beteiligten für die gute Zusammenarbeit im Rahmen der Beschaffung bedanken.

 

P1000338 1024

 

Atemschutzübungsanlage

Am Abend des 29.03.2016 war es mal wieder so weit:

ASUE05Für den ersten Teil unserer Atemschutzgeräteträger ging es in das Aus- und Fortbildungszentrum im Rostocker Fischereihafen um die eigenen Fähigkeiten in der Atemschütz-Übungsanlage unter Beweis zu stellen.

Das Durchlaufen dieser Anlage ist für jeden Atemschutzgeräteträger spätestens alle 12 Monate Pflicht. Dies gehört, ebenso zu den zwingenden Voraussetzungen, wie die regelmäßige ärztliche Untersuchung und die jährliche theoretische Unterweisung, um im Einsatz Atemschutz tragen zu dürfen.

 

Weiterlesen...

Oppershausen

Überregionale Zusammenarbeit, Besuch der Feuerwehr Oppershausen (LK Celle)

Oppe05Am 21.05. bekamen wir Besuch von der Freiwilligen Feuerwehr Wienhausen, Ortsteil Oppershausen aus dem Landkreis Celle. Einer unserer Kameraden stammt von dort, ist nun seit mehreren Jahren aktiv bei uns in der Wehr aktiv und hatte diesen Austausch forciert. So kamen die Kameraden der Niedersächsischen Wehr kurzerhand mit ihrem MTW und ihrem Löschfahrzeug zu uns zu Besuch. 

Im Rahmen des Besuches zeigten wir Ihnen natürlich erst einmal bei bestem Wetter die schönen Seiten unserer Hansestadt (auch wenn das nur in kleinen Teilen an einem Mittag möglich ist)! Anschließend waren wir dann mit einem Großteil unserer Kameraden, unserem LF20 und dem ABC-Erkundungsfahrzeug unserer Wehr zu einer Übung auf dem Gelände der Feuerwache 1.

Hier zeigten wir den Kameraden erst einmal die Feuerwache, den Fuhrpark und die Leitstelle, um uns anschließend voll und ganz auf die Übung konzentrieren zu können. Das Szenario der Übung: Brand eines Containers mit Gefahrgut, vermisste Person.  Auftrag: Vorgehen zur Erkundung, Aufbauen eines Schaumangriffs und Riegelstellung mit mobilem Werfer. Außerhalb der Gefahrenzone dann der Aufbau einer Not-Dekontaminationsstelle. Überraschung während des Einsatzes: Atemschutznotfall durch bewusstlose Einsatzkraft und Notrettung während Messauftrag.

Weiterlesen...

Einsatz: Burger King

- - - 04.10.2015 - - -

Einsatzberichte:

BurgerKing1Die Einheitsfeier war noch gar nicht ganz zu Ende, da begann ein sehr ereignisreicher Sonntag für uns. Um kurz vor 5 in der Früh wurden wir zu einem Dachstuhlbrand in Brinkmannsdorf alarmiert. 

Als wir am Einsatzort ankamen, war der Burger King Parkplatz schon vollständig verraucht und starker pulsierender Rauch drang aus dem Dachstuhl des Restaurants. Kurze Zeit später fand auch schon die Durchzündung statt und der ganze Komplex stand plötzlich lichterloh in Flammen. Leider konnte trotz eines massiven Löschangriffs das vollständige Abbrennen nicht verhindert werden. 

 

 

 

 

Weiterlesen...
 
 
 
 

Copyright 2012 Freiwillige Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte | Alle Rechte vorbehalten.