Image12 Image14 Image16 Image17 Image20 Image23 Image24 Image25
 

Letzte Einsätze

Brandsicherheitswache Hal...
Datum: 20.07.2017 um 18:30 Uhr
Ort: Hellingstraße
Küchenbrand
Datum: 19.07.2017 um 07:37 Uhr
Ort: Mozartstraße
- Zur Einsatzliste -

Im Blickpunkt

2015 in Bildern

Mitglieder Login

 
zurück Übersicht vor
Einsatznummer 101 / 2013 Stadtmitte

12.06.2013 , 10:01 Uhr

Augustenstraße
Gasgeruch
Alarmierte Einheiten:
- FF Stadt-Mitte
- B-Dienst
- A-Dienst Süd
- HLF FW 1
- Gefahrstoffzug FW 3
- Landespolizei
- Rettungsdienst

Fahrzeuge FF Stadt-Mitte:
- CBRN-ErkKw

Unglaubliches Glück hatten Mitarbeiter einer Abbruchfirma, die mit der Entkernung der ehemaligen Universitätshautklinik im Rostocker Bahnhofsviertel beschäftigt waren. Bei den Arbeiten durchtrennte ein Mitarbeiter die unter Druck stehende Hausanschlussleitung des Gasanschlusses mit einem Trennschleifer. Wie durch ein Wunder entzündete sich das schlagartig ausströmende Gas nicht am Funkenflug des Trennschleifers. Die Mitarbeiter brachten sich unverzüglich in Sicherheit und alarmierten die Feuerwehr.

 

Mit dem Stichwort Gasgeruch entsandte die Leitstelle der Feuerwehr Rostock zunächst den B-Dienst, den A-Dienst Süd, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache I, die Abrollbehälter Gefahrgut und Sondereinsatz der Feuerwache III sowie die ABC-Erkundungseinheit der Freiwilligen Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte.

 

Nach der ersten Lageeinweisung durch die Bauarbeiter wurde den Kräften der Feuerwehr vor Ort schnell klar, dass wesentlich mehr Kräfte benötigt würden. Das gesamte Haus wurde durch das kontinuierlich austretende Gas mit einem hochexplosiven Luft-Gas-Gemisch geflutet. Die Einsatzstelle befand sich zudem mitten in einem sehr dicht bebauten und belebten Stadtteil in der Rostocker Innenstadt. Sofort ließ der B-Dienst deshalb weitere Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie mehrere Freiwillige Feuerwehren nachalarmieren. Auch die Polizei rückte schnell mit mehreren Fahrzeugen an.

 

Einige Gebäude in der Umgebung wurden sofort geräumt, die anliegenden Straßen gesperrt. Mit Messgeräten beobachteten Erkundungstrupps die Ausbreitung des Gases auf angrenzende Gebäude, Straßen und Grünflächen. Auf zwei Seiten des gefährdeten Gebietes gingen Löschtrupps in Stellung. Zudem schalteten Mitarbeiter des örtlichen Stromversorgers die Stromzufuhr in der gesamten Umgebung ab. Der B-Dienst wurde als Einsatzleiter durch eine Technische Einsatzleitung unterstützt. Sie übernahm die administrative Organisation des Einsatzes, besorgte beispielsweise Nachschub und kümmerte sich um die Betreuung der evakuierten Personen.

 

Unter Hochdruck versuchten Mitarbeiter der Rostocker Stadtwerke AG unterdessen die Gasleitung abzustellen. Da die Gasleitung vor dem Hauptabsperrhahn des Gebäudes durchtrennt wurde, musste die Zuleitung vor dem Haus unterbrochen werden. Dazu wurde der Gehweg geöffnet und die Gasleitung freigelegt. Nach ca. eineinhalb Stunden konnte die Gasausströmung gestoppt werden. Von nun an konzentrierten sich die Bemühungen der Rettungskräfte auf die Belüftung des Gebäudes. Hierzu wurde ein Wasserbetriebener Großlüfter eingesetzt. Mehrere Trupps unter Atemschutz brachten diesen in Stellung und öffneten möglichst viele Zu- und Abluftöffnungen im Gebäude.

 

Die Bemühungen zeigten nach über zwei Stunden endlich Erfolg. Die Gaskonzentrationen sanken schließlich so stark, dass keine Gefahr mehr bestand. Gemeinsam gingen Kräfte der ABC-Erkundungseinheit und Mitarbeiter der Stadtwerke das Gebäude ab um alle Räume freizumessen. Nach einer weiteren Stunde konnte die Einsatzstelle schließlich wieder an die Baufirma übergeben werden. Alle Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei konnten abrücken und die Bürger wieder ihre Wohnungen und Arbeitsplätze beziehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Bauarbeiter kam mit dem Schrecken davon.

Presseberichte:
1. Presselink
2. Presselink
ABC-Einsatz vom 12.06.2013  |  (C) 2012 FF Rostock Stadt-Mitte (2013)ABC-Einsatz vom 12.06.2013  |  (C) 2012 FF Rostock Stadt-Mitte (2013)ABC-Einsatz vom 12.06.2013  |  (C) 2012 FF Rostock Stadt-Mitte (2013)ABC-Einsatz vom 12.06.2013  |  (C) 2012 FF Rostock Stadt-Mitte (2013)
ABC-Einsatz vom 12.06.2013  |  (C) 2012 FF Rostock Stadt-Mitte (2013)
 
 
 
 
 

Copyright 2012 Freiwillige Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte | Alle Rechte vorbehalten.