Image12 Image14 Image16 Image17 Image20 Image23 Image24 Image25
 

Letzte Einsätze

Wahlplakatt droht zu fall...
Datum: 13.09.2017 um 21:29 Uhr
Ort: Messestraße
Großer Ast auf Gehweg
Datum: 13.09.2017 um 21:12 Uhr
Ort: Ernst-Barlach-Str.
- Zur Einsatzliste -

Im Blickpunkt

2015 in Bildern

Mitglieder Login

 

CBRN-Erkundungskraftwagen

Erkundung großflächig kontaminierter Gebiete und CBRN-Einsatz

ABC-Erkundungskraftwagen

CBRN-ErkKw

Kennzeichen:

Funkkenner:

Besatzung:  
Baujahr:

bei Stadt-Mitte:

Hersteller:

Fahrgestell:    

HRO - 8015

06-91-1

1/3

2001

2002

Fiat

Ducato Maxi

Der CBRN-Erkundungskraftwagen (CBRN-ErkKw o. CBRN-Erkunder) ist ein durch Mittel des Bundes finanziertes Fahrzeug. Nach den Anschlägen des 11. September 2001 senbilisierte sich auch das Bundesamt für Brand- und Katastrophenschutz (BBK) auf eventuelle Terroranschläge mit schmutzigen Bomben. Wenige Jahre später beschaffte  so das BBK etwa 500 dieser Fahrzeuge. Sie sind auf dem gesamten Bundesgebiet verteilt stationiert.

Die CBRN-Erkunder sind für Einsatzszenarien konstruiert, bei denen (C) chemische, (B) biologische und (RN) radioaktive/nukleare Gefahren auftreten können. In einem solchen Fall dienen die Erkunder zur großflächigen Erkundung vermeintlich kontaminierter Gebiete. In Rostock ist unsere CBRN-Erkundungseinheit Teil des ABC-Zuges und unterstüzt im CBRN-Einsatz die Kameraden der Berufsfeuerwehr.

Zur Bewältigung seiner Einsatzaufgaben besitzt der CBRN-ErkKw umfangreiche chemische und radiologische Messtechnik. So sind auf dem Messcontainer zum Beispiel ein Photoionisationsdektor, ein Ionenmobilitätsspektrometer und ein Dosisleistungsmessgerät in Kombination mit einer NBR-Sonde verbaut. Diese drei Geräte sind über eine gemeinsame Schnittstelle mit einem PC verbunden. Dies ermöglicht es uns, mit dem Wagen während der Fahrt zu messen. Eine mit dem PC verbundene GPS-Antenne vernüpft die Messdaten mit einem GPS-Stempel. So ist es uns nicht nur möglich, Messdaten am Computer auszuwerten, sondern wir können die Messdaten auf einer Karte darstellen und auch ausdrucken.

Zusätzlich zu den vom BUND ausgelieferten Messgeräten verfügt unser Erkunder über weitere Geräte. So sind für die chemische Analyse von Substanzen ein Dräger Chip-Mess-System und Dräger Messröhrchen auf dem Fahrzeug verlastet. Für die Messung von radioaktiver Strahlung verfügt der ABC-Erkundungskraftwagen ebenfalls über weitere Messtechnik. So haben wir drei weitere Dosisleistungsmesser - einer davon mit Teleskopsonde - sowie ein Kontaminationsnachweisgerät und sechs Alarmdosimeter.

Der ABC-Erkunder bei einer Großübung in einer Biogasanlage bei Güstrow (2011) Der ausgebaute Messcontainer des Erkunders. Ein Teil der Ausstattung des ABC-Erkunders

Eine weitere Aufgabe des Erkunders ist die Probennahme von unbekannten Gefahrstoffen oder die Entnahme von Proben aus der Umwelt bei dem Verdacht auf biologische Gefahren.

Im Gegensatz zu anderen Erkundern verfügt unser ABC-Erkunder über weitere, vom BBK durchgeführte, bauliche Veränderungen. So wurde zum Beispiel zwischen dem Geräte- und dem Messraum eine Trennwand eingebaut. Weiterhin wurde eine Sprechanlage zwischen der Fahrerkabine und dem Messraum geschaffen. Eine weitere Sprechstelle für den BOS-4m-Funk wurde ebenfalls nachgerüstet. Im Mai 2012 erfolgte der Einbau der digitalen Tetra-BOS-Funkgeräte. So bieten nun ein Motorola MTM800FuG, zwei Motorola MTP850FuG sowie zwei Motorola MTP850Ex ATEX die Möglichkeit zur modernen und abhörsicheren Kommunikation.

ABC-Einsatz im Januar 2011 in der Rostocker Eishalle. (Ammoniakaustritt) Foto: Stefan Tretropp Beide Rostocker Erkunder und ein Erkunder aus Malchow bei einer Großübung in Halle a.d. Saale (2009, alte Beklebung) Der Erkundungstruppführer bei der Lageeinweisung vor einer Übung.

 

Die CBRN-Erkundungseinheit

 

 
 
 
 
 

Copyright 2012 Freiwillige Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte | Alle Rechte vorbehalten.